Damit unsere Region Ostfriesland so schön bleibt, wie sie ist! Der Schutz der Natur unserer Heimatregion liegt uns am Herzen, deshalb setzen wir in möglichst vielen Aspekten auf Nachhaltigkeit und ressourcenschonende Verfahren. Das fängt an bei der bewussten Entscheidung unseren Ostfriesen Eistee in einer Glasflasche auf den Markt zu bringen und hört auf bei Promotionelementen wie Displays. Insbesondere das Wattenmeer an unserer Heimatküste ist ein sehr sensibles Ökosystem. Ob als Lebensraum für Kegelrobben, Rastplatz für Zugvögel, "Kinderstube" für Nordseefische oder Grundlage für besondere Pflanzen wie Seegras oder Strandhafer. Die Küste Ostfrieslands hat viel zu bieten und dies gilt es zu schützen. Wir sind hier der Meinung: Jeder Schritt in Richtung Nachhaltigkeit hilft!

Mehrweg statt Einweg! Unser Tee wird bei der Produktion frisch aufgebrührt und heiß in die Flasche gefüllt. Die Besonderheit ist der einzigartige Geschmack unseres Ostfriesentees. Diesen Geschmack zu Euch zu transportieren ist nur in einer Glasflasche möglich, denn: aus Glas genießen bedeutet unverfälschten Geschmack und damit ein Mehr an Genuss. Bei einer Glasfalsche habt ihr die Gewissheit, dass der Ostfriesen Eistee optimal geschützt ist und Nährstoffe und Vitamine bewahrt werden.

Pfand gehört daneben! Wir finden PFAND GEHÖRT DANEBEN, weil man Geld nicht einfach wegwirft, dadurch unsere wertvollen Ressourcen geschont werden und es in unserer Gesellschaft leider Menschen gibt, die sich bereits über ein paar leere Flaschen freuen!

Mit Jutebeutel einkaufen! Jutebeutel sind die perfekten Einkaufsbegleiter. Gut zu tragen, robust und mittlerweile auch ein stylisches Accessoire. Unser Ostfriesen Eistee Beutel besteht aus 100% recycelten Rohstoffen. Wir haben immer ein paar dabei, wenn wir auf unseren Veranstaltungen unterwegs sind. Sprecht uns an, falls ihr einen erwerben möchtet.

Tray statt Pappdisplay! Um Ressourcen weiter zu schonen setzen wir seit 2019 verstärkt auf das Thema Tray-Display statt auf Pappdisplays. Die einzelnen Trays (in unserem Fall mit jeweils 48 Flaschen pro Tray) lassen sich nicht nur bequem aufbauen und packen, sondern die Trays wandern im Gegensatz zu den Pappdisplays nicht in den Müll, sondern in den Pfandkreislauf und werden für neue Platzierungen wiederverwendet. Wir finden eine super Idee!